Anleitung und häufig gestellte Fragen zum Melden von Spielern

Das Beste an League of Legends ist, dass das Spiel Spieler aus aller Welt zusammenbringt und unter einem Banner vereint, um für dasselbe Ziel zu kämpfen – und gegeneinander anzutreten. Leider kann jedoch genau dieses „Beste“ durch negatives Verhalten und Belästigungen zu einem der schlimmsten Aspekte werden. 

Wenn andere Spieler beleidigendes, negatives oder störendes Verhalten an den Tag lagen, das weit über alles Tolerierbare hinausgeht, dann kannst du sie am Ende eines Matches direkt unseren Disziplinarsystemen melden. (Hier erfährst du, wie du einen Spieler stummschalten und blockieren kannst.)

Du hast bereits eine Meldung verfasst?

Sobald eine Meldung gemacht wird, analysieren unsere Systeme innerhalb von Minuten, ob eine Strafe angemessen ist. Manchmal (aber nicht immer) wirst du sogar benachrichtigt, wenn ein Spieler bestraft wird, den du gemeldet hast. Solltest du keine Benachrichtigung erhalten, heißt das nicht, dass der Spieler nicht bestraft wurde. 

Tipps für eine effektive Meldung

Profi-Tipps:

  • Stelle sicher, dass sich deine Meldung auf die Verhaltensweise, die du gesehen hast, bezieht. Es ist vielleicht verlockend, jede Meldekategorie auszuwählen, das ist jedoch unnötig. Eine Meldung reicht aus, um unser System zu aktivieren. Durch die Auswahl mehrerer Kategorien wird die Meldung nicht bedeutsamer.
  • Verfasse, wenn möglich, einen kurzen und klaren Kommentar über das Verhalten. Wenn ein Spieler beispielsweise immer wieder auf der mittleren Lane nach vorne stürmt, weil er einmal gestorben ist, würde sich folgender Kommentar eigenen: „Ist in Minute 5 einem Gank zum Opfer gefallen und ist den Rest des Spiels nur auf der mittleren Lane nach vorne gestürmt.“  

Report_Dialogue2.png

Dinge, die vermieden werden sollten:

  • Drohe keinem Spieler damit, ihn zu melden (schon gar nicht wiederholt). Dadurch könntest du Spieler, die sich bereits negativ verhalten, dazu ermuntern, ihr Verhalten fortzusetzen. Für das System spielt es keine Rolle, ob ein Spieler weiß, dass er gemeldet wird. Außerdem können anhaltende Drohungen oder Diskussionen mit einem Spieler, der sich negativ verhält, dazu führen, dass alle anderen Spieler abgelenkt werden und du vielleicht selbst gemeldet und bestraft wirst. Verbanne negative Gedanken und führe keine unnötigen Gespräche mit Teamkameraden, die keine gute Leistung zeigen! Konzentriere dich auf den Sieg, indem du den beleidigenden Spieler stummschaltest und ihn nach dem Spiel meldest.
  • Bitte andere Spieler während des Spiels nicht, den beleidigenden Spieler zu melden. Unser System wird bereits nach einer Meldung aktiv. Wenn du das Match permanent durch die Aufforderung, andere Spieler zu melden, störst, könntest du selbst gemeldet werden!
  • Negatives Verhalten ist nicht akzeptabel, unabhängig von den Umständen oder wer damit begonnen hat. Es kann verlockend sein, auf Spieler, die sich negativ verhalten, selbst mit negativem Verhalten zu reagieren. Unsere Systeme interessieren sich jedoch nicht dafür, wer angefangen hat, und bewerten jeden gemeldeten Spieler anhand seiner eigenen Verfehlungen. Die einzige Möglichkeit, mit solchen Spielern umzugehen, ist, sie stummzuschalten, das Spiel fertigzuspielen und sie anschließend zu melden.

Wie man einen Spieler meldet

Um einen Spieler melden zu können, musst du eines deiner letzten 20 Spiele entweder mit oder gegen diesen Spieler gespielt haben. Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Spieler zu melden, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Clients. 

Einen Spieler innerhalb des League-Clients melden

Option 1: Während der Championauswahl

Im seltenen, jedoch höchst unangenehmen Fall, dass sich ein Spieler bereits vor dem Spielbeginn schrecklich verhält, kannst du ihn direkt während der Championauswahl melden. Bewege deinen Mauszeiger über seinen Benutzernamen und klicke auf das rote Ausrufezeichen (!). (Dabei kannst du auch gleich die gesamte Kommunikation dieses Spielers stummschalten, indem du auf das andere Symbol klickst!)

Option 2: Während der Lobby der Spielzusammenfassung

Bewege deinen Mauszeiger in der Lobby der Spielzusammenfassung über den Namen des beleidigenden Spielers und klicke auf das rote Ausrufezeichen (!). Fülle das Formular zum Melden eines Spielers, das daraufhin erscheint, so genau wie möglich aus. 

PostGame_Lobby_Report2.png

Einen Spieler außerhalb des League-Clients melden

Du kannst dieses Formular hier benutzen, um einen Spieler schnell und einfach außerhalb des Clients zu melden. 

Wie bereits erwähnt, musst du eines deiner letzten 20 Spiele entweder mit oder gegen diesen Spieler gespielt haben. Du findest die Namen aller Spieler, mit denen du in letzter Zeit gespielt hast, in deinem Spielverlauf – wähle dazu einfach das relevante Spiel aus der Liste aus!

Häufig gestellte Fragen zu Meldungen

Was ist das Disziplinarsystem von League of Legends?

Das automatische Disziplinarsystem ist Leagues erste Verteidigungslinie im Kampf gegen störende, beleidigende und negative Verhaltensweisen. Sobald eine Meldung übermittelt wird, beginnt das Disziplinarsystem diese zu analysieren. Anschließend verhängt es eine angemessene Strafe und lässt dem betroffenen Spieler eine Strafbenachrichtigung mit einer Beschreibung des Vergehens zukommen. Erfahre hier mehr über Strafbenachrichtigungen. 

Der Spieler, der das Vergehen gemeldet hat, bekommt hin und wieder eine Sofort-Feedback-Meldung, die ihn darüber informiert, dass seine Meldung zu einer Bestrafung geführt hat. (Lies dir die häufig gestellten Fragen zum Sofort-Feedback durch, um mehr zu erfahren.)

Was gilt als „meldewürdiges“ Verhalten?

Die folgenden Verhaltensweisen sind inakzeptabel und können von unseren Disziplinarsystemen bestraft werden:

  • Das Beleidigen, Belästigen oder Beschimpfen eines anderen Spielers.
  • Hetzreden mit Inhalten wie Homophobie, Sexismus, Rassismus und Behindertendiskriminierung.
  • Absichtliches Ruinieren des Spiels für andere Spieler durch Aktionen wie das Sabotieren des Spiels, vorsätzliches Feeding oder das Ausführen von Spielzügen, die dem Rest des Teams schaden.
  • Das Verlassen des Spiels oder das Nichtteilnehmen am Spiel (AFK). (Das LeaverBuster-System bestraft automatisch alle Spieler, die die Championauswahl und Spiele verlassen.)
  • Unnötiges Stören durch Aussagen oder Verhaltensweisen, die andere Spieler ablenken.
  • Unangemessene Beschwörernamen. 

Was gilt nicht als „meldungswürdiges“ Verhalten?

Die folgenden Verhaltensweisen werden nicht durch unsere Disziplinarsysteme bestraft: 

  • Schlechtes Spielen, ohne absichtlich verlieren zu wollen.
  • Kraftausdrücke, die andere Leute weder beleidigen noch herabwürdigen.
  • Die Auswahl unüblicher Champions oder Gegenstände oder andere Experimente, die nicht zum aktuellen „Metaspiel“ passen.

Sind Meldungen anonym?

Ja. Gemeldete Spieler haben keine Möglichkeit, herauszufinden, von wem sie gemeldet wurden – es sei denn, du sagst es ihnen! (Wovon wir dir abraten würden.)

Wie viele Meldungen sind für eine Sperre nötig?

Im Fall von Meldungen von Spielern basiert die Verhängung einer vorübergehenden oder permanenten Sperre auf mehreren Faktoren. Das automatischen Disziplinarsystem berücksichtigt bei der Verhängung von Strafen Dinge wie die Vorgeschichte des betreffenden Spielers, die Zeitspanne zwischen den Beschwerden, die Häufigkeit eines bestimmten Grundes, der im Zuge der Meldungen angeführt wird, und mehr. 

Kurz und bündig: Im Grunde steht immer die Schwere des Verstoßes im Vordergrund. Abhängig von der Beschwerde kann ein Spieler schon nach einer einzigen Meldung gesperrt werden.

Welche Strafen können für Meldungen verhängt werden?

Wenn ein Spieler gemeldet wird, wird sein Fall zuerst von unserem automatischen Disziplinarsystem bearbeitet. Dieses intelligente System analysiert Match-Daten, liest den Chat-Log des Spiels und analysiert den Meldungsverlauf* des betreffenden Spielers, bevor es über angemessene Disziplinarmaßnahmen entscheidet. 

Zu den automatisch verhängten Disziplinarmaßnahmen können eine oder mehrere der folgenden Strafen zählen:

* Abhängig von der Schwere des Verstoßes kann ein Spieler bereits nach seinem ersten Vergehen permanent gesperrt werden.

Wie kann ich ein Konto wegen des Verdachts auf eine Manipulation der ELO-Wertung (Boosting) melden?

Wenn du glaubst, dass das Konto eines Spielers in die Manipulation der ELO-Wertung involviert ist (hier erfährst du, was es damit auf sich hat), dann kannst du in der Lobby der Spielzusammenfassung ein Support-Ticket oder eine Meldung ausfüllen. Wähle als Grund für deine Meldung „Betrug“ aus und verfasse einen klaren Kommentar, in dem du erwähnst, dass es sich um eine Manipulation der ELO-Wertung handelt. Die Meldung wird von unseren Disziplinarsystemen überprüft. 

Ich wurde meiner Meinung nach zu Unrecht gemeldet und bestraft – kann ich Berufung einlegen?

Sobald eine Sperre oder andere Strafe verhängt wurde, ziehen wir sie nur sehr selten zurück. Schließlich sind in der Regel mehrere Meldungen und klare Verhaltensmuster nötig, damit wir derartige Sperren verhängen. Wenn du dennoch der Meinung bist, dass du belegen kannst, dass eine Sperrung, ein Bann oder eine Einschränkung zu Unrecht verhängt wurde, kannst du eine Support-Anfrage stellen und als Anfrageart „Ich möchte über eine persönliche Sperre, einen Bann oder eine Einschränkung sprechen“ auswählen. 

Berechtigte Strafen werden jedenfalls nicht aufgehoben!

War dieser Beitrag hilfreich?

Du findest nicht, wonach du suchst?

Ganz gleich, ob technisches Problem oder Tilt, wir helfen gerne! Sende ein Ticket! Solange es nicht in einem Portal verlorengeht, werden wir dir bald antworten.

/ Sende uns ein Ticket
Powered by Zendesk